Über Animal Compassion Ziele Unsere Tiere

Patenschaften Meister Hai Tao Gedanken zum Thema

Willkommen auf unserer Seite "Animal Compassion"!

Buddhistischer Verein für die Wahrnehmung der Tiere als fühlende Wesen

Animal Compassion ist eine Gründung im Rahmen des sozial engagierten Buddhismus der Österreichischen Buddhistischen Religionsgesellschaft, die dieser Anforderung nachkommen möchte und sie fördern will.

Wir möchten möglichst vielen notleidenden Tieren im Rahmen der Mittel und Möglichkeiten von "Animal Compassion" ein leidfreies und gutes, ihrer Art entsprechendes Leben ermöglichen und Bewusstsein schaffen in der Gesellschaft, dass Tiere wie Menschen in gleicher Weise als fühlende Wesen wahrgenommen werden.

Dokumentarfilm "MediTiere"

Durch Unaufmerksamkeit gehen wir dem Leid der Tiere aus dem Weg. Was bewirkt diese Abtrennung? Wie können wir gegenüber den Tieren sensibler und aufmerksamer werden?
Martin Kalff zusammen mit Vanja Palmers und Schwester Theresia von der Stiftung Felsentor haben einen Meditationskurs ins Leben gerufen, der mehr Bewusstsein in Bezug auf Tiere als fühlende Wesen entstehen lässt und uns gleichzeitig zu mehr Achtsamkeit und Freude verhilft. In dem Dokumentarfilm "MediTiere" wird gezeigt wie Meditation die Wahrnehmung dafür stärken kann, dass Tiere keine Produkte sind, sondern Lebewesen. AnimalCompassion unterstützt dieses Projekt von ganzem Herzen und freut sich sehr darüber, dass wir diesen wunderbaren Film auf unserer Website präsentieren dürfen. Möge es allen Wesen von Nutzen sein.

Änderung im Tierschutzgesetz und 1. Tierhaltungsverordnung

Animal Compassion nimmt Stellung!

In Österreich sind Änderungen des Tierschutzgesetzes und der 1. Tierhaltungsverordnung geplant, welche die vom Tierschutz geforderten Verbesserungen übergehen, abschwächen oder gar verschlechtern.

Mehr Informationen findet Ihr hierzu auf der Homepage des Vereins VGT: www.vgt.at

Die Möglichkeit zur Stellungnahme hat auch Gerhard Weißgrab, Präsident der ÖBR und Vorstand von Animal Compassion, wahrgenommen. Diese könnt Ihr hier lesen.

Rettung von Esel Donsang

Wieder einmal konnte Leben gerettet werden.
Animal Compassion spendete dem Verein "Global Chance for Animals e.V." die Summe für den Kaufpreis (500 Euro) für einen Esel aus einem holländischen Schlachthaus......
Der Verein "Global Chance for Animals" initiierte und organisierte kürzlich die Lebensrettung mehrerer Esel. Einer davon ist Donsang, ein 5 Jahre alter Eselmann. Weshalb dieser hübsche Esel im Schlachthaus sterben sollte wissen wir nicht, jedoch ist wunderbare Gewissheit, dass mitfühlende und großzügige Menschen ihm das Leben schenkten und er bis zu seinem natürlichen Lebensende Liebe und Fürsorge erfahren darf. Derzeit befindet sich Donsang auf einer Pflegestelle in Bayern und wartet auf sein endgültiges Zuhause, nachdem er noch eine tierärztliche Untersuchung über sich ergehen lassen muss.
Mögen alle Wesen glücklich sein!